21.05.2008

Erfolge bei Landauer Karateturnier


Bei dem jährlich im Mai ausgetragenen Karateturnier des ASV Landau nahm der Yoshukan Karlsruhe mit einem Team aus 6 Athleten und 1 Kampfrichter sehr erfolgreich teil:

1.) Ergebnisse

- Kata
Janine Schweda 1. Platz Kata Damen 8.-6. Kyu
Burc Özüpek 2. Platz Kata Herren 8.-6. Kyu

- Kumite Herren Einzel
Felix Benz-Baldas 1. Platz Kumite Herren 8.-6. Kyu (Gewichtsklasse)
Philipp Vorreau 1. Platz Kumite Herren 5.-2. Kyu (Gewichtsklasse)
Michael Wiehle 2. Platz Kumite Herren 5.-2. Kyu (Gewichtsklasse)

- Kumite Team Herren: 3. Platz
(Team: Philipp Vorreau, Michael Wiehle, Hartmut Nebe)

2.) Turnierbericht

- Kata 8.-6. Kyu
Janine Schweda und Burc Özüpek zeigten sich auf ihrem ersten Turnier in einer sehr guten Form und belegten souverän den 1. (Janine) bzw. 2. Platz (Burc) in Kata 8.-6.Kyu. Klasse!

- Kata 5.-2. Kyu
Mittel- und Oberstufe der Schüler-Grade (Kyu) wurden bei diesem Turnier zusammengefasst, worunter natürlich die Mittelstufen-Teilnehmer zu leiden hatten. Philipp Vorreau wollte sich aber unbedingt in Kata für eine eventuelle Kyu-Prüfung im Juni vorbereiten und zeigte zwei für das Mittelstufenniveau technisch saubere und starke Kata. Da sein zweiter Gegner aber schon Braungurt war und sich offensichtlich für Kata speziell vorbereitet hatte, hatte Philipp gegen die von diesem gezeigte wesentlich höhere Kata keine Chance und konnte sich so leider nicht für das Halbfinale qualifizieren.

- Kumite Herren Einzel
Eine ganz große Überraschung unseres Teams war unser neuer Jugendliche Felix Benz-Baldas in der Klasse Kumite Herren 8.-6. Kyu. Dass Felix im Vergleich zu den meisten Gegnern seiner Gewichtsklasse von deutlich kleinerer Statur war, spielte für ihn offensichtlich gar keine Rolle: Er setzte alle seine Gegner mit seinen explosiven Fauststoßkombinationen unter enormen Druck und gewann so souverän alle Kämpfe: 1. Platz!
In der Klasse 5.-2. Kyu starteten Michael Wiehle und Philipp Vorreau jeweils in ihrer Gewichtsklasse. Während Michael nach konzentrierten Kämpfen einen schönen 2. Platz belegte, beherrschte Philipp alle seine Gegner absolut klar und gewann mit seinen schnellen Kicks zum Teil sogar vorzeitig (8 Punkte Vorsprung): 1. Platz!

- Kumite Herren Team
Das 3er-Team des Yoshukan Karlsruhe bildeten Philipp Vorreau, Michael Wiehle und Hartmut Nebe. Hartmut hatte sich eigentlich nur darauf eingestellt, als Kampfrichter und Betreuer zu aktiv zu werden, aber beim Stand von 1:1 im ersten Kampf musste er nun doch auf die Kampffläche: Der erfahrene und harte Gegner war nicht einfach zu überlisten, aber ein schnell eingetauchter Gyaku Tsuki zum Bauch brachte die Führung zum 1:0, welche Hartmut trotz enormen Drucks und ungestümen Angriffen des Gegners bis zum Gong verteidigen konnte: 2:1 für den TUS! Der zweite Kampf ging gegen die hochgewachsenen Athleten des ausrichtenden Vereins verloren, so dass es nun im 3. Kampf darum ging, noch auf das Treppchen zu kommen: Hartmut trat als erster an und dieser Kampf hatte es in sich: Mit schnellen Fauststößen, meist als direkte Konter in die Angriffe des Gegners hinein, zog Hartmut immer weiter davon und die nun folgenden nicht sehr kontrollierten Angriffe brachten dem Gegner statt Punkten fast nur Bestrafungen oder Konter ein:1:0. Philipp ließ als 2. Starter nun nichts mehr anbrennen und fertigte seinen Gegner locker mit einer Salve von schnellen Kicks ab: 2:0 und damit der 3. Platz für das Team des Yoshukan Karlsruhe!

Bilder zu dem Turnier finden Sie unter der Rubrik "Bilder" unter "Unser Verein".