Yoshukan Karlsruhe - Lehrgang Anfänger 2015

1 - Konspirativer, gemeinsamer Begrüßungskreis

2 - danach wurden die Anfänger und die Fortgeschrittenen getrennt

3 - erste Grundübungen ("Kihon") als Kata-Vorbereitung

4 - Age-Uke, Block oben

5 - Zuki, Schlag nach vorne

6 - Uchi-Uke, Block auf Brusthöhe

7 - Mae-Geri, frontaler Speertritt

8 - Zukis zur Seite - soweit war das allen noch bekannt

9 - ... und jetzt wurde es anders, Julia schaut schon interssiert - eine kreisrunde Bewegung über die Schulter.

10 - ... und das war auch irgendwie neu.

11 - Tino erklärt die ersten, neuen Bewegungen

12 - Mit neuer Erkenntnis zu neuem Elan!

13 - Tritte mit Schmackes

14 - So, jetzt wird alles zu einer Kata zusammengeführt: Geki-Sai!

15 - Der Anfang

16 - irgendwo dazwischen

17 - kreisende Bewegung über Schulter gegen Ende

18 - Hier zeigt Tino eine Anwendung dieser Technik

19 - Die gegen Festhalten auf Schulterhöhe gedacht ist

20 - Martin wird die Technik noch einmal im Nahen gezeigt

21 - Klappt doch schon ganz gut!

22 - Auch der Besuch aus Dortmund und der Schweiz kann sich von der Effektivtät überzeugen.

23 - Nächste Anwendung: Abwehr gegen Kopftritte

24 - Und wieder wird geübt

25 - Wenn das nicht dynamisch ist :)

26 - Eine weitere Technik aus der Kata war ein Konterangriff

27 - Wie du mir, so ich dir.

28 - Aber immer schön blocken vorher.

29 - Nächste Einheit: Kampfstab-Training, für viele das erste Mal.

30 - Das Wirbelrad ist eine der ersten Übungen um ein Gefühl für den Stab zu erhalten

31 - Aber eigentlich schlägt man am besten damit zu

32 - Grundhaltung "Yoi" und dann direkter Angriff

33 - Genau so!

34 - Jan rutiniert.

35 - Aber so langsam fühlt es sich besser an.

36 - Zur Seite kann man auch angreifen

37 - Und gezielt von oben

38 - Bäm!

39 - Seitlich blocken ist auch wichtig.

40 - Aber immer schön sanft mit Druck nach vorne, Tino erklärt den Stand.

41 - Gemeinsamer Abgruß.